Ferienwohnung auf Ruegen bis 6 Peronen, Insel Ruegen - Deutschland


Ausstattung der Wohnung:

Die Wohnung ist im I. OG. Sie hat 3 Zimmer 60 qm (2 Schlafzimmer, Wohnzimmer mit modener Schlafcouch plus zusaetzlichem Metalleinzellbett/Couch und offener Kueche, dazu Bad, Diele und Abstellraum sowie ein Balkon mit Bodden-/Ostsee-Blick. Die Wohnung ist komplett gefliesst, also ideal fuer Allergiker.

Als Service gibt es einen Broetchendienst, der Sie morgentlich mit einer Vielzahl von verschiedenen Broetchen beliefert.


Kueche:

Komplett ausgestattet mit Mikrowelle, Backofen, 4-Platten-Herd, Kaffeemaschine, Toaster und Spuelmaschine.

Wohnbereich:

Gemuetlich eingerichtetes Wohnzimmer mit moderner Schlafcouch, Sat-TV, Musikanlage mit CD-Player und MP3 (inkl. Wiedergabe von MP3-Titeln vom USB-Stift), Esstisch mit 6 Stuehlen, sowie einem Metallbett/-couch

Schlafzimmer:


Grosszuegiges Doppelbett, mit grossem 3-tuerigem Kleiderschrank und Radio-wecker.

Badezimmer:



Schoene Sanitaerausstat-tung mit Dusche/WC und Fenster.


Balkon:

Mit Gartenmoebeln und Bodden-/Ostsee-Blick von. Groesse 9 qm.





Objektinformationen
Die maximale Belegung unseres Ferienobjektes liegt bei 6 Personen.
Die Wohnfläche beträgt ca. 60 m².

Folgende Zimmer stehen zur Verfügung:
Unser Feriendomizil ist in die folgenden Zimmer aufgeteilt:
1 Wohnzimmer, 2 Schlafzimmer, 1 Wohn-/Schlafzimmer, 1 Küche, 1 Badezimmer,

Folgende Schlafmöglichkeiten stehen zur Verfügung
1 Einzelbett, 3 Doppelbetten, 1 Schlafsofa


Innenausstattung

Bettwäsche
Status Essbereich Status Geschirrspülmaschine Status
Handtücher Status 4-Platten Herd
Status Waschmaschine Status
Zentralheizung Status Backofen Status Wäschetrockner Status
Fernseher Status Microwelle Status Bügeleisen Status
Musikanlage Status Kaffeemaschine Status    
Duschbad Status Toaster Status    
Vollbad Status Kühlschrank Status    

Aussenbereich

Parkplatz
Status Gartenmöbel Status Whirlpool Status
Garage Status Grill Status Schwimmbad Status
Garten / Terasse Status Spielplatz Status Fahrräder Status


Freizeitmöglichkeiten in der näheren Umgebung
Mountainbiking, Wandern, Wassersport, Rafting, Kanu, Schwimmbad, Hallenbad, Wasserski, Tauchen, Surfen, Tennis, Reiten, Freizeitpark, Disco, Kartbahn,


Freizeitangebote und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote und Sehenswuerdigkeiten
Hier nur ein paar Sehenswuerdigkeiten auf der Insel Ruegen

Die Kreidefelsen Ruegens mit dem 119 Meter hohen Koenigsstuhl in der Stubbenkammer sind das Wahrzeichen Ruegens. Ihre wahre Imposanz und Schoenheit erfaehrt man am besten bei einer Schiffstour ab der Seebruecke Goehren entlang der Baederkueste. Wer will, kann die Schiffsreise an den Seebruecken in den Ostseebaedern Sellin oder Binz unterbrechen und die Rueckreise mit dem Rasenden Roland oder dem Bus antreten. Ebenfalls empfehlenswert - eine Wanderung entlang der Kreidekueste von Sassnitz zum Koenigsstuhl (ca. 2 Stunden). Mit dem Bus geht es dann direkt zurueck bis ins Moenchgut.






Das Kap Arkona, der noerdlichste Punkt Ruegens, mit seinen beiden markanten Leuchtuermen, der Aeltere nach Plaenen des preussischen Hofbaumeisters Schinckel erbaut, der slawischen Wallanlage und dem rekonstruierten Peilturm ist ein lohnenswertes Ziel fuer einen Tagesausflug. Im 2 km entfernten Fischerdorf Vitt kann man frisch geraeucherten, noch warmen Fisch aus den Raeucheroefen der hiesigen Kuestenfischer geniessen. Auf dem "Ruegenhof " in Putgarten werden inseltypische Erzeugnisse wie Keramik, Korbwaren, Lebensmittel, Bioprodukte u.a. von einheimischen Produzenten feilgeboten.





Das Jagdschloss Granitz ragt hoch auf dem Tempelberg aus den Buchenwaeldern hervor. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick ueber die Insel und den Greifswalder Bodden, bei guter Sicht bis hin zur Insel Usedom. Eine Ausstellung informiert ganzjaehrig ueber die Kultur- und Entwicklungsgeschichte Ruegens. Das Jagdschloss erreicht man zu Fuss, mit dem Fahrrad oder mit dem Jagdschloss-Express. Die stilvolle Gaststaette "Alte Brennerei" im Kellergewoelbe des Jagdschlosses ist ein Muss fuer den Freund der rustikalen Kueche.





Die Zickerschen Berge (scherzhaft auch "Zickersche Alpen") mit dem 66 Meter hohen Bakenberg eroeffnen einen herrlichen Rundumblick auf die Halbinsel Moenchgut, die Hagensche Wiek, das Reddevitzer Hoeft und das gesamte Biosphaerenreservat Sued-Ost Ruegen bis nach Putbus. Auf den mageren Salzwiesen kann man hier wieder das pommersche Rauhwollschaf grasen sehen, das schon fast ausgestorben war. Ein Rundwanderweg fuehrt von Gager um die Landzunge nach Gross-Zicker und kann gut zu Fuss oder per Fahrrad zurueckgelegt werden.


Die Ruegensche Kleinbahn, von den Einheimischen liebevoll "Rasender Roland" genannt, ist eine der aeltesten noch aktiven dampfbetriebenen Schmalspurbahnen Deutschlands. Seit ueber 100 Jahren faehrt sie auf der Strecke Putbus - Binz - Goehren und zurueck. In der ersten Haelfte des 20. Jahrhunderts fuehrte die Strecke sogar von Altefaehr bei Stralsund bis Goehren. Neben den planmaessigen Abfahrten (im 2-Stundentakt) werden Sonderfahrten z.B. zu Ostern, Schuleinfuehrung, Weihnachten und spezielle Themenfarten (Wasser & Dampf u.a.) angeboten. Dabei werden immerhin Spitzengeschwindigkeiten von ueber 30 km/h erreicht. Blumen pfluecken verboten !



Die Feuersteinfelder in der "Schmalen Heide" bei Mukran sind einmalig in Europa und eine geologische Raritaet. Auf einer Flaeche von ca. 2000 mal 200 Metern entstanden 14 grauweiss schimmernde etwa einen Meter hohe Waelle aus Feuersteinen. Die Geroelllandschaft ist durchsetzt von Baeumen, Straeuchern, Heidekraut und geschuetzten Pflanzenarten wie Sonnentau, Knabenkraut und Wollgras. Die Feuersteine entstanden in der Kreide Jasmunds, die See brach sie aus den Steilkuesten heraus und Sturmfluten warfen sie hier vor etwa 3500 bis 4000 Jahren auf.



Die Huenengraeber (auch Grosssteingraeber oder Grossdolmen genannt, insgesamt 53 auf der Insel Ruegen) stammen aus der Jungsteinzeit (Neolithikum), und sind somit etwa 5000 bis 3800 Jahre alt. In dieser Zeit breiteten sich Ackerbau und Viehhaltung auf der Insel Ruegen aus. Die zum Teil gut erhaltenen Grabkammern wurden aus maechtigen Findlingsbloecken errichtet. Einige dieser Grabanlagen sind freigelegt und koennen besichtigt werden, z. B. das Graeberfeld bei Lancken-Granitz, Nobbin auf Wittow, Lauterbach bei Putbus, das "Herzogsgrab" bei Goehren u.a..



Die Hansestadt Stralsund ist die groesste Stadt Vorpommerns und liegt am Strelasund, der Meerenge zwischen der Insel Ruegen und dem Festland. Die altehrwuerdige Stadt, die durch eine wechselvolle Geschichte gepraegt ist, gehoert mit ihrem historischen Stadtbild zu den beeindruckenden Reisezielen der Ostseekueste von Mecklenburg-Vorpommern. Besonders die Altstadt, von der UNESCO unter Denkmalschutz gestellt; verfuegt ueber eine einzigartige historische Bausubstanz. Dazu zaehlen drei maechtige Backsteinkirchen, der imposante Markt mit der gotischen Fassade des Rathauses, das ehemalige Johanniskloster sowie das ehemalige Katharinenkloster, das heute als vielbesuchte Attraktion das Deutsche Meeresmuseum beherbergt.



Die Insel Usedom, nach Ruegen die zweitgroesste Insel Deutschlands (445 qkm) erreicht man von Ostern bis September mit dem Schiff von Goehren nach Peenemuende oder mit dem Auto. Wie an einer Perlenschnur reihen sich an der Kueste die Orte Ahlbeck, Heringsdorf, Bansin, Ueckeritz, Koelpinsee, Koserow, Zempin, Zinnowitz, Trassenheide und Karlshagen auf. Das Flair der altehrwuerdigen Seebaeder vermittelt einen individuellen Charme und laesst das kaiserliche Seebad der vorletzten Jahrhundertwende erahnen. Nicht unbesucht sollte man den Ort Peenemuende lassen, wo sich auf dem Gelaende der ehemals streng geheimen Heeresversuchsanstalt eine einmalige Ausstellung ueber die Entwicklungsgeschichte der deutschen Luft- und Raumfahrt sowie ein U-Boot Museum befindet.




Einen Ausflug nach Hiddensee sollte man sich in keinem Fall entgehen lassen. Von Volsvitz aus fahren Sie ueber Gingst, Kluis und Trent nach Schaprode, wo die Faehren nach Hiddensee ablegen. Die Insel ist fuer den privaten Autoverkehr gesperrt, so dass man dort nur zu Fuss oder per Fahrrad (Fahrradvermietung auf der Insel) weiterkommt. Die Insel wird an drei Orten angelaufen: Kloster, Vitte und Neuendorf. Kloster ist der bedeutendste Ort und war Wohnort von Gerhart Hauptmann, welcher auch dort begraben ist. Sein Wohnhaus ist zu einer Gedenkstaette ausgebaut und zu besichtigen. Ueber Fuss- oder Fahrradwege fuehrt der Weg zum 2 km entfernten Vitte, wo weitere Sehenswuerdigkeiten wie die "Blaue Scheune" oder das Haus der Stummfilmdiva Asta Nielsen zu sehen sind.

Wenn Sie zur richtigen Jahreszeit unterwegs sind, etwa zwischen August und Oktober, dann lassen Sie sich auf diesem Weg das Naturschauspiel der bluehenden Duenenheide nicht entgehen. Etwa 6 km weiter suedlich liegt dann Neuendorf-Plogshagen, ein fast wegeloses Fischerdorf, welches unter Denkmalschutz steht. Unterwegs laedt die Ostsee an den schoenen Straenden zum Badeaufenthalt ein (auch fuer FKK-Freunde). Wer mit seinem eigenen Fahrrad unterwegs ist, kann dann auch von Neuendorf aus mit der Faehre wieder nach Schaprode zurueckfahren.





Preise (inklusive Nebenkosten/Endreinigung)
Der Preis für die Anmietung unseres Ferienobjekt beginnt je nach
Saison bei 40.00 € / Uebernachtung .
Bei der Anmietung ist eine Kaution in Höhe von 30.00 € zu hinterlegen.

Zusatz
Preise

Der Preis gilt fuer bis zu 4 Personen. Fuer die 5. u. 6 Person berechnen wir 5 EUR zusaetzlich.

Der Preis fuer die Anmietung unseres Ferienobjekt beginnt je nach
Saison bei 40.00€ / .
Die Nebenkosten und die Kosten fuer die Endreinigung betragen 31.00 €.
Bei der Anmietung ist eine Kaution in Hoehe von 30.00 € zu hinterlegen.

Zusatz
Vor- und Nachsaison: 03.01.-30.04. und 01.10.-03.12. 40 EUR

Zwischensaison: 01.05.-31.06. und 01.09.-30.09. 60 EUR

Hauptsaison: 01.07.-31.08. 85 EUR

Zur Zwischensaison gehoeren auch Weihnachten und Silvester.

Der Hund kostet pro Tag 3 €.

Im Preis eingeschlossene Leistungen:

Strom, Wasser, Heizung, Muellabfuhr und 1 Pkw-Stellplatz, zusaetzlich ist


Durch Voranmeldung mietbar sind:

Waeschepaket Preis: 8 €/Pers.
(enthalten sind 1 Bezug, 1 Laken, 1 Kopfkissen, 2 Handtuecher, 1 Duschtuch, 1 Geschirrhandtuch, 1 Badvorleger)
Kinderbett: 6 €/Woche
Kinderhochstuhl: 6 €/Woche






Anreisebeschreibung und Entfernungen
PKW-Anreise

Sie ueberqueren den Ruegendamm bzw. die neue Ruegenbruecke mit dem PKW und fahren die B 96 Richtung Bergen. Sie Fahren dann weiter ueber die B 196 ueber Serams, Sellin und Baabe. Dann fahren Sie weiter ueber Middelhagen und Lobbe Richtung Ostseebad Thiessow, vorsicht Fischotter koennen kreuzen (siehe Bild). Kurz vor Thiessow geht es rechts nach Gross Zicker.



Ausweichempfehlung: Nutzen Sie gerade in den Sommerferien die Entlastungsstrecke Stahlbrode-Glewitz/Ruegen, so umfahren Sie den Ruegendamm. Sie passieren Garz und Putbus, wo Sie entweder wieder Richtung Bergen auf die B 196 auffahren, oder die reizvolle alte Baederstrasse ueber Vilmnitz benutzen koennen. Sie gelangen kurz vor Lancken-Granitz wieder auf die B 196.




Die nächte Autobahn ist ca. 39 km entfernt.
Der nächte Bahnhof [Binz] ist ca. 18 km entfernt.
Für die Anmietung ist ein PKW erforderlich


Unverbindliche Anfrage

Ansprechpartner: Herr Joerg u. Claudia Holz

Telefon: 02181 704545

Wir sprechen: Ferienwohnung auf Ruegen bis 6 Personen

Homepage des Vermieters

Objektname:
Ferienwohnung auf Ruegen bis 6 Peronen

Objektart: Ferienwohnung
Objekt-ID: 1184346580


[ nach Oben | Seite drucken ]